matthias Behn

Matthias Behn
(6. DAN)

Cheftrainer

Kopf der Mannschaft. Praktiker. Immer lockere Sprüche auf den Lippen und bereit dich im Training zu pushen.

Ausbildung

  • Industriemechaniker im Fachbereich Maschinenbau

Erfahrungen

  • Ausbilder bei der Bundeswehr
  • Trainer seit 1988
  • seit 30 Jahren im geschäftsführenden TUH-Vorstand
    (aktuell Vizepräsident Technik)

Lizenzen

  • Trainer B-Lizenz DOSB
  • Prüfer-A-Lizenz DTU

Erfolge & Ehrungen

  • Silberne Ehrennadel der DTU
  • mehrfacher nationaler und internationaler Medaillengewinner

Im Verein seit

  • Gründung 1997

Kontakt

“Für meine Sportler tue ich alles, was ich kann.”

4 Fragen

Ein kurzes Kennenlernen

beschreibe deine person & deinen sportlichen werdegang

Ich verbinde die Werte und Traditionen der alten Schule des Taekwondos mit den modernen Entwicklungen unseres Sports und Gesellschaft. Konkret bedeutet das: Im Training lege ich sehr viel Wert auf Disziplin, Fleiß und Kampfgeist. Aber genauso wichtig ist mir Spaß, Freude und Zugehörigkeitsgefühl.Meine große Stärke ist, dass meine Sportler mit allen ihren Problemen oder Fragen zu mir kommen können und wir immer eine Lösung finden.

Bevor ich mit Taekwondo begonnen habe, habe ich bereits Judo und Kung-Fu gemacht. Danach folgten 8 Jahre als Boxer, darunter 2 Jahre im Profi-Camp. Im Jahr 1983 habe ich mich endgültig für Taekwondo entschieden, weil Taekwondo mir alles gegeben hat, was ich mir von einer Kampfkunst gewünscht habe. Die Vielfalt vom Taekwondo fasziniert mich bis zum heutigen Tag.

Was reizt dich an taekwondo?

Meine größte Motivation ist, dass meine Sportler sich persönlich weiterentwickeln, sodass sie glücklich sind. Meine größte Herausforderung ist, dass sie das Maximale aus sich herausholen, um ihre selbstgesteckten Ziele zu erreichen.

was waren deine emotionalsten taekwondo-momente?

Da gibt es viele besondere Momente. Wahrscheinlich waren die größten Emotionen bei mir als mein Sohn die beiden Europameistertitel und die Bronzemedaille bei der WM in Taiwan gewonnen hat. Da sind bei mir alle meine Emotionen und Gefühle durchgebrochen.

was sind deine ziele für die zukunft?

Mein persönliches Ziel ist, dass alle meine Sportler ihre selbstgesteckten Ziele erreichen.
Vor allem steht für mich Gesundheit und Motivation  bei allen im Fokus.

LUST AUF EIN PROBETRAINING?

Melde dich jetzt an!

56119717_495472090983015_6988385521189781504_n

Kontaktiere uns

Sonstiges

Bildrechte & freundliche Unterstützung:
© BPT Taekwondo
© Ju-Sports Meiners